Spielbericht vom 11.03.2018
SV Gosheim – Spvgg. Trossingen 2:1 (2:1)

Jubel beim SV Gosheim. Mit einem hart erkämpften 2:1-Sieg gegen den Aufstiegsaspiranten aus Trossingen legte die Federle-Elf einen prima Start zu Beginn der
(Rest)-Rückrunde hin und schuf sich so ein sattes 10-Punkte Polster zu den Abstiegsrängen. Beide Teams brauchten nach der Winterpause nicht lange um auf
Betriebstemperatur zu kommen, denn alle drei Tore fielen bereits im ersten Durchgang. Dabei hatte der SVG den besseren Start und ging durch einen von Sebastian
Nann direkt verwandelten Eckball mit 1:0 in Führung (21.). Nur fünf Minuten später erhöhte Andreas Leibinger nach Zuspiel von Marc Marquart auf 2:0. Trossingen
zog nun das Tempo etwas an und verkürzte durch einen Distanzschuss auf 2:1 (38.). Im zweiten Durchgang übernahmen die Gäste komplett das Kommando, drängten den
SVG tief in die eigene Hälfte zurück, ohne sich aus dem Spiel heraus zwingende Chancen zu erspielen. Richtig gefährlich wurde es für die Federle-Elf, die im Spiel
nach vorne etwas zu ungenau agierte, hauptsächlich bei Standardsituationen. Am nächsten am Ausgleich dran waren die Gäste in der 68. Minute, doch Markus Gerstner
lenkte den Freistoß von Stroh noch an die Latte. Letztendlich brachten die Jungs den knappen Vorsprung über die Zeit und können nun mit breiter Brust zum
Auswärtsspiel nach Bochingen, welches am kommenden Sonntag um 15.00 Uhr statt findet, fahren.

Markus Gerstner, Dominik Hermle, Richard Bronner, Marc Marquart, Daniel Nann, Burak Demir, Dominik Klemm (75. Elias Weber), Patrick Decker (87. David Klemm),
Patrick Hermle (91. Philipp Hauser), Andreas Leibinger, Sebastian Nann.

   

letzte Aktualisierung

18.09.2018

   

Besucher

Heute 19

Gestern 26

Woche 116

Monat 925

Insgesamt 80584

Aktuell sind 5 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   

Login

   
© SV Gosheim 1927 e.V.