B-Jugend
Zeltlager Durchhausen 28.-30.06.2019

Mit insgesamt 29 Spielern für 2 Mannschaften traten wir letztes Wochenende zum Zeltlager-Turnier in Durchhausen an. Durch einige – wohl teils recht
kurzfristige Absagen anderer Mannschaften ergab sich ein Teilnehmerfeld von 14 Mannschaften, gespielt wurde in 2 Gruppen á 7 Teams. Dies bedeutete
5 Gruppenspiele á 20 Minuten bei seeeeeehr sommerlichen Temperaturen. Beide Teams präsentierten sich hervorragend und starteten gut ins Turnier.
Während Team 1 mit 4 Siegen und einem Unentschieden durch die Hitze kam, war der kräfteverschleiß bei Team 2 zum Schluss von Tag 1 immer mehr zu
spüren. Besonders herauszuheben aber ein tolles Spiel gegen den späteren Finalisten Schramberg, welches unglücklich durch einen Gegentreffer in der
letzten Minute 1:2 verloren ging.  Am 2. Tag machte sich bei einigen Spielern zusätzlich zur Hitze auch noch das fröhliche Lagerleben bemerkbar.
Trotzdem errang Team 1 im Spitzenspiel gegen den späteren Turniersieger SGM Baar ein 1:1 und belegte somit Gruppenplatz 1. Team 2 mobilisierte
nochmals alle Kräfte, musste sich aber knapp 0:1 geschlagen geben. Im Viertelfinale setzte sich Team 1 zunächst souverän 3:0 gegen Wolfach durch,
ehe es beim erneuten Aufeinandertreffen gegen die SGM Baar eine 0:1 Niederlage und somit das Turnieraus setzte. Schade, da wäre auch durchaus der
Turniersieg drin gewesen, trotzdem tolle Leistung beider Teams! Wie meistens, waren wir auch hier mal wieder die einzigen die 2 Teams stellen konnten.
2 Teams bedeutet für uns jedoch stets trotzdem, dass wir 1 Mannschaft sind. Das zeigte sich beim Lagerleben ganz deutlich. Hier gab es keine Trennungen
und es waren 2 super Abende mit gaaaanz viel Spaß und Kameradschaft. Besten Dank an die Eltern fürs Fahren, Eis, Obst und sonstige Nettigkeiten! Ein
besonderer Dank geht an Andreas Hermle für die T-Shirts, die er uns zum Zeltlager spendiert hat – super Sache!

Kader Team 1:
Jens Capellmann, Lars Bauer, Simon Narr, Lars Lehnardt, Max Weber, Ioannis Tryfon, Luis Klaiber, Moritz Fetzer, Yannick Schurr, Magnus Dreher,
Ömür Baydar, Kai Hermle, Leon Bregenzer, Robin Weber

Kader Team 2:
Marius Stehle, Moritz Wochner, Fabi Vogel, Timo Dorn, Jonas Mayer, Lulian Veliu, Etienne Lüdke, Luis Rösner, Mateo Knezevic, Thomas Bühler,
Gianluca Palumbo, Sebastian Weber, Lulian Veliu, Simon Müller, Michael Khan

Ergebnisse:
SGM Gosheim-Wehingen II  -  TB Neckarhausen 0:0
SGM Gosheim-Wehingen II  -  Phoenix Pfalzgrafenweiler 1:1
SGM Gosheim-Wehingen II  -  SGM Schramberg 1:2
SGM Gosheim-Wehingen II  -  SG Wolfach-Kirnbach 0:2
SGM Gosheim-Wehingen II  -  JFV Dreisamtal 0:2
SGM Gosheim-Wehingen II  -  SGM Schachters 0:1
Torschützen: Moritz Wochner, Michael Khan

SGM Gosheim-Wehingen I  -  FSV Schwenningen 3:1
SGM Gosheim-Wehingen I  -  SV Neustetten 2:0
SGM Gosheim-Wehingen I  -  SGM Bolstern    1:0
SGM Gosheim-Wehingen I  -  SF Gechingen    2:0
SGM Gosheim-Wehingen I  -  SGM Möhringen/Immendingen 1:1
SGM Gosheim-Wehingen I  -  SGM Baar 1:1

Viertelfinale:
SGM Gosheim-Wehingen I  -  SG Wolfach-Kirnbach 3:0

Halbfinale:
SGM Gosheim-Wehingen I  -  SGM Baar 0:1
Torschützen: Moritz Fetzer, Ömür Baydar (3), Luis Klaiber (2), Max Weber (3), Simon Narr, Max Schnitzer, Leon Bregenzer

B Durchhausen 2019

Spielbericht vom 02.06.2019
SV Gosheim – SC Wellendingen 1:2

Bei heißen Temperaturen bekamen die Zuschauer ein über weite Strecken faires und ausgeglichenes Derby zu sehen. Zu Beginn der Partie war es der SVG, der auf dem
neuen heimischen Rasen mehr Chancen hatte, diese jedoch nicht nutzte und beim letzten Pass zu ungenau war. In der 39. Spielminute kam es nach einer Standardsituation
zur 0:1 Führung für die Gäste aus Wellendingen. Nur vier Minuten später mussten die Gastgeber kurz vor der Pause einen weiteren Gegentreffer zum 0:2 hinnehmen,
dieser wurde durch einen Ballverlust im Gosheimer Mittelfeld verursacht. Nach der Halbzeitpause gab es bei unseren Jungs gleich drei Auswechslungen und gleich zu
Beginn der zweiten Halbzeit einen guten Freistoß, der allerdings nur ans Aluminium ging. In der 86. Minute war es dann soweit und der SVG konnte durch Coach Adem
Sari, der nach einer Flanke von Rich Bronner den Ball gut auf dem Fuß hatte, den 1:2 Anschlusstreffer erzielen.
Anschließend gab es noch eine Großchance für die Gäste, die allerdings durch eine starke Abwehrleistung von Gago, Lars und Thorsten ungenutzt blieb.
Somit unterlag der SVG im letzten Heimspiel mit 1:2, bleibt aber dennoch auf dem 11. Tabellenplatz.
Am letzten Spieltag, der bereits am kommenden Samstag ist, spielt der SVG um 17.00 Uhr beim SV Villingendorf.

Thorsten Ruf, Maximilian Sauter (46. Gago Przemyslaw), David Klemm (46. Frank Mayer), Lars Zisterer, Dominik Hermle, Adem Sari, Jan Seemann (46. Simon Schwenk),
Richard Bronner, Moritz Walz, Lukas Peter, Sebastian Nann

Die SGM unterlag in Weigheim mit 0:4 und hat am Mittwoch um 19:00 Uhr im letzten und entscheidenden Spiel um die Relegation, den FSV Schwenningen II zu Gast.

Die Mannschaft würde sich über viel Unterstützung freuen!

svg wellendingen 2019 1

svg wellendingen 2019 2

svg wellendingen 2019 3

Bambinis 01.06.2019

Allen Grund zur Freude hatten die beiden Mannschaften der Bambinis, welche am vergangenen Samstag am Spieltag in Renquishausen teilnahmen. In den jeweiligen Gruppen
konnten von 5 Spielen jeweils 4 gewonnen werden. Nach dem erfolgreichen Turnier hatte sich die Mannschaft die Stärkung im Sportheim redlich verdient.

Bambini 2019 2

B-Jugend 26.05.2019
SGM Gosheim-Wehingen : FV 08 Rottweil 3:0
 
Im letzten Saisonspiel wollten wir uns noch mal von unserer besten Seite zeigen und eine gute Leistung auf den Platz bringen. Doch leider war anscheinend beim gesamten
Team die Luft raus und ein gewisser Spannungsabfall zu erkennen. Wir gingen zwar schon nach drei Minuten durch Yannick in Führung, doch was danach folgte war eher
Sommerfußball. Unserer Jungs waren bei herrlichem Wetter und angenehmen Temperaturen an der frischen Luft und durften durch etwas Bewegungsarbeit der Beine eine
angenehme Sommerbrise auf dem grünen Kunstrasenteppich genießen. So mancher Zuschauer war an der Außenlinie aktiver als unser Team auf dem Platz. Es war in der 1.
Halbzeit unserem Torspieler Jens zu verdanken, dass wir nicht mit einem Rückstand in die Kabine gingen. Wir wollten uns in der 2. Hälfte unbedingt steigen, was uns
auch gelang. Einzig unserer Chancenverwertung blieb auf dem Niveau der 1. Halbzeit. Martin erzielte dann in der 47.Minute das beruhigen 2:0. Da die Gäste auch nicht
gerade vor Ideenreichtum strotzten, war dieser Treffer schon eine Art Vorentscheidung. Wir konnten uns dann den Luxus leisten einen Foulelfmeter zu verschießen,
zuvor hatte Moritz mit einem herrlichen Schuss das Lattenkreuz getroffen. Magnus erzielte dann noch kurz vor Spielende den Treffer zum 3: 0.
Trotz allem dem ganzen Team ein riesiges Lob zum erreichten Vizemeistertitel in der Bezirksliga! Es war mit wenigen Ausnahmen eine überragende Saison und die 42
Punkte und erzielten 74 Tore können sich wirklich sehen lassen. Nach dem SV Zimmern waren wir die zweitbeste Mannschaft im Bezirk, darauf könnt ihr Stolz sein!

Es spielten: Jens Capellmann, Moritz Fetzer, Simon Narr, Max Weber, Gianluca Palumbo, Ioannis Tryfon, Ömür Baydar, Luis Klaiber, Martin Geisel, Magnus Dreher,
Yannick Schurr, Kai Hermle, Kevin Schmeh, Rothbunnla Kao

An alle Eltern und Fans nochmal herzlichen Dank für die Fahrdienste, das Waschen der Trikots und das Mitfiebern und Anfeuern bei den Spielen!

Spielbericht vom 26.05.2019
SGM Böhringen/Dietingen - SV Gosheim 2:3 (0:1)

0:1 David Klemm 21. Minute 1:1 Felix Bühl 53. Minute 2:1 Philipp Baur 54. Minute 2:2 Lars Zisterer 65. Minute 2:3 Dominik Klemm 85. Minute. Gosheim sichert sich
durch diesen Auswärtssieg vorzeitig den Klassenerhalt in der Bezirksliga. Die SGM Böhringen versuchte von Anfang an über den Kampf ins Spiel zu kommen und hatte
am Anfang auch die besseren Chancen zu verzeichnen. In der 15 Minute zeigte der nicht immer souveräne Schiedsrichter nach einem harmlosen Zweikampf auf den
Elfmeterpunkt. Thorsten Ruf ließ sich von dem Schützen nicht aus der Ruhe bringen und konnte den Ball sicher halten. Kurz danach konnte David Klemm nach einer
Ecke von Rich Bronner zum 1:0 in die Maschen köpfen. Bis zur Halbzeit war es ein klassisches Kampfspiel ohne Nennenswerte Torchancen. Das sollte sich aber nach
dem Wechsel deutlich ändern. Die SGM Böhringen erhöhte Ihre Angriffsbemühungen und wurden in der 53. Minute durch Felix Bühl mit dem 1:1 belohnt. Eine
Zeigerumdrehung später konnte Philipp Baur eine Unachtsamkeit in der Gosheimer Abwehr zum 2:1 verwerten. Der sichere Klassenerhalt für die Männer von Adem Sari
war wieder in weite Ferne gerückt. Nach einer Standardsituation konnte der stark spielende Lars Zisterer einen Abpraller zum wichtigen 2:2 einnetzen. Jetzt
brannte der Rasen in Böhringen, denn beide Mannschaften wollten mit aller Gewalt den Sieg erzwingen. Das glückliche Ende hatte dann der SVG in der 85. Minute,
bei einem Konter entschied unser Freund der nicht immer gut leitende Schiedsrichter zum Erstaunen der Gosheimer Zuschauer tatsächlich auf Elfmeter. Diese Chance
ließ sich Dominik Klemm (kalt wie eine Hundeschnauze) nicht nehmen und erzielte den wichtigen Siegtreffer für den Klassenerhalt. Großes Kompliment an die
Mannschaft und das Trainerteam für die tolle Moral und den Kampfgeist und ein extra Kompliment an unseren Oldie Thorsten Ruf der ein überragendes Spiel gemacht hat.

Dietingen 2019

   

letzte Aktualisierung

04.06.2019

   

Besucher

Heute 15

Gestern 22

Woche 215

Monat 1735

Insgesamt 100456

Aktuell sind 6 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   

Login

   
© SV Gosheim 1927 e.V.